dvs-Nachwuchspreis 2022

Gefördert durch die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung.

Im Rahmen des 25. Sportwissenschaftlichen Hochschultags führt die dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs" die erfolgreiche Tradition der dvs-Nachwuchspreise der Hochschultage fort und prämiert bereits zum elften Mal (seit 1999) den besten Beitrag eines/einer Nachwuchswissenschaftlers/in.

Der dvs-Nachwuchspreis wird seit 2003 durch die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung gefördert und ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert (1. Platz: 750 Euro; 2. Platz: 500 Euro; 3. Platz: 250 Euro). Zusätzlich erhalten die drei Finalist/innen Reisestipendien in Höhe von jeweils 100 Euro für die Preisverleihung am Hochschultag.

Die Friedrich-Schleich-Gedächtnis-Stiftung wurde 2001 zur Erinnerung an den Unternehmer und Erfinder Friedrich Schleich gegründet und hat ihren Sitz in Schwäbisch Gmünd.

 

Zielgruppe

Der dvs-Nachwuchspreis richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen in der frühen bis mittleren Promotionsphase, die mit einem sportwissenschaftlichen Thema promovieren. Am Wettbewerb um den Preis können alle nicht promovierten Nachwuchswissenschaftler/innen teilnehmen, deren Dissertationsschrift zum Zeitpunkt der Preisverleihung noch nicht eingereicht ist. Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an monographische und kumulative Dissertationsvorhaben.

 

Bewerbung

 

Prozedere

Die Preisträger/innen werden von einer Jury (bestehend aus Vertreter/innen der Sektionen, des dvs-Präsidiums und der Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs") ausgewählt und präsentieren ihre Forschungsarbeit in der Endrunde des dvs-Nachwuchspreises beim Hochschultag.

Bewertungskriterien sind insbesondere die sprachliche Darstellung, die Systematik, die wissenschaftliche Qualität des Ansatzes und der (geplanten) Durchführung, die Originalität und die Relevanz des Beitrags.

 

Finanzierung

Damit finanzielle Gründe (Gebühr für den Hochschultag) kein Hindernis einer Bewerbung sind, ist es möglich, erst nach Bekanntgabe der Endrundenteilnehmer/innen die Teilnahmegebühr für den Hochschultag (Early-Bird-Tarif laut Fristen) zu entrichten. Die drei Teilnehmer/innen der Endrunde erhalten zudem von der dvs ein Reisestipendium in Höhe von jeweils 100 Euro.

 

Ansprechpartner

Sören Wallrodt
Hochschule Koblenz – RheinAhrCampus, Remagen
Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
E-Mail: wallrodt@hs-koblenz.de
Tel.: +49 (2642) 932-486



Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft
Diese Webseite verwendet Session-Cookies, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.  
OK